Nutzungsrechte? Was ist das denn bitte?

Es kommt immer wieder vor das Kunden erstaunt sind das nicht nur die kreative Arbeit - also z.b. die Zeit für das Entwickeln/Zeichnen eines Logos berechnet wird, sondern auch noch Nutzungsrechte hinzukommen.

Mit diesem kleinen Blogbeitrag möche ich gerne auf die Gesetze und die allgemein übliche Praxis von Grafikern, Freelancern oder Agenturen eingehen.

Quellen-Hinweis:

Dieser Text beruht auf dem Originaltext einer befreundeten "erstklassigen" Grafikerin/Illustratorin Dominiqe Pelz, Minique-Design (ein Blick auf Ihre Seite lohnt sich!)

Charity - Gesponsorte Webseite von 8M

NOH - Niemals ohne Hoffnung

Eine kleine Geschichte wie es zu diesem sehr schönen Projekt überhaupt kam:

nohEs war mal wieder ein typischer Tag im Web, ich stöberte bei Facebook herum und stolperte innerhalb einer Wordpress Facebook-Gruppe über ein Gesuch nach einem Webdesigner. Nachdem ich solche Gesuche gelesen habe schau ich immer grundsätzlich "Wer denn da sucht!" Ich mache mir einfach ein Bild über einen potentiellen Auftraggeber bzw. versuche es zumindest. In diesem Fall bin ich aber nicht auf einen "typischen" Auftraggeber gestoßen sondern auf einen wirklich schwer kranken jungen Mann der es garantiert nicht gerade leicht hat im Leben. Er macht Musik, er rappt und sein Motto ist: Niemals ohne Hoffnung. Fasziniert habe ich seine Videos betrachtet und seinen Songs zugehört ...

/*CUT Realität zwischenzeitlich innerhalb der Facebook-Gruppe */...
Mittlerweile haben schon diverse Leute auf die Anfrage reagiert und wie so typisch kam natürlich auch direkt die Frage nach einem Budget. Nachdem er dann einen Betrag von 50-100 Euro gepostet hatte ging es rund. Er wurde als "Troll" bezeichnet, er soll sich verpi*...en usw. usw. - das konnte und wollte ich mir nicht anschauen! Ich bin so erzogen das man durchaus mal jemanden helfen kann, das man Anstand hat und zumindest die Form seinem Gegenüber wahrt. Also habe ich mich mit den Leuten natürlich angelegt und auch mal darauf hingewiesen das Sie sich bitte mal den Menschen hinter dem Posting anschauen sollen. Ergebnis: Das hat die Leute nicht wirklich interessiert - es ging weiter mit Sprüchen wie "es bekommt keiner was umsonst"," will der etwa Behindertenbonus" usw. usw. - ich fand das alles UNFASSBAR.

Kurzum schrieb ich Ihn an und sagte ihm das ich das Projekt für ihn erstellen werde. Geschenkt - als Sponsoring - aus RESPEKT was er da leistet & das er sein Leben nicht aufgibt.

Webseite: https://www.niemalsohnehoffnung.de/

Screendesign - Odysee zwischen Geschmack & Nutzen

Bild mechanische SchreibmaschineEs ist doch wirklich wahnsinnig wie schnell die Zeit vergeht - Dinge sich ändern, anpassen oder auch nicht! Ich bin die Tage über eine Autorenarbeit von mir gestolpert in der ich das Thema "Screendesign" für ein Buch von DataBecker verfasst hatte. Da das ganze aus dem Sommer 2001 stammt weiss ich ehrlich gesagt nicht einmal mehr wie das Buch hies und ob es zur Veröffentlichung kam.

Aber, und das find ich gerade amüsant - wenn man das heute - 17 Jahre später liest - ist es schon verblüffend was sich verändert hat und was geblieben ist.

Für alle die dieses Thema evtl. interessiert - hier ein Zusammenschnitt meines damaligen Beitrages. Wie es mir die Zeit erlaubt werde ich ein paar aktuelle Kommentare in diesem hinzufügen.

Corporate Identity (CI) - Corporate Design (CD) - kurz & knapp

Bild FragezeichenÖfters werde ich mal darauf angesprochen wo denn der Unterschied zwischen diesen bei Begriffen liegt. Gerade kleinere Betriebe haben Corporate Identity und Corporate Design schon öfters mal gehört - aber wissen nicht wirklich den Unterschied bzw. den Zusammenhang. Mit diesem kleinen Blogeintrag möchte ich einfach nur die wichtigsten Fakten zusammenstellen und ein bischen für Aufklärung sorgen.

Also grundsätzlich ist Corporate Identity ein großer Bestandteil der strategischen Unternehmensführung und stellt zudem auch ein Kommunikationskonzept dar. Corporate Identity ist also ein sehr komplexes Konzept - welches alle Bereiche eines Unternehmens betrifft. Ob online oder klassische Werbeaktivitäten - auch der Unternehmensauftritt (Erscheinungsbild) und das Verhalten des Unternehmens werden in diesem geregelt.

Somit sind wir auch schon an dem wichtigsten Punkt:

Das Erscheinungsbild (Corporate Design) ist ein Baustein des Corporate Identiy. Weitere Bausteine sind Corporate Communication, Corporate Behavior und Corporate Culture. Zu deutsch - die Unternehmens Kommunikation, Unternehmensverhalten und Unternehmenskultur sind auch im Corporate Identiy geregelt. Es gibt auch noch ein paar zusätzliche Baussteine die weitestgehend nur von größeren Unternehmen genutzt werden, z.B. Corporate Language, Corporate Philosophy, Corporate Soul, Corporate Sound etc.

Eine genaue Definition der Baussteine können Sie im deutschen Wikipedia hier finden.

Für jeden Bereich gibt es Spezialisten - Gerne biete ich Ihnen daher meine Dienstleistung zum Bereich des Corporate Designs an.

Preislich habe ich Ihnen ein paar Angebote zusammengestellt -ist nichts passendes für Sie dabei nehmen Sie doch einfach Kontakt mit mir auf - wir werden eine Lösung für Sie finden.